BRIAN BEEVERS wuchs in einem christlichen Heim auf und nahm Jesus schon früh als seinen Retter an. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Biochemie und arbeitete 30 Jahre lang im Forensic Science Laboratory der Royal Canadian Mounted Police.
Brian hat sich von der forensischen Arbeit zurückgezogen und verbringt nun seine Zeit damit, Gymnasiasten zu helfen. Außerdem leitet er eine Bibelstudiengruppe.

CLARE HINCHLIFF ist seit über 50 Jahren glücklich verheiratet, mit zwei Kindern und drei Enkeln. Er war viele Jahre in Kirchenvorständen sowie anderen christlich ansässigen Organisationen tätig. „Es war mir eine Freude, im Laufe der Jahre mit Foundations for Living (FFL) zusammenzuarbeiten, und ich bete weiterhin für Gottes Führung in dieser schönen Organisation. … Ich baue auch einen mittleren Garten. „

 

RUSSELL WOOD kam 1973 aus Australien nach Kanada und machte Jesus 1977 zum Herrn seines Lebens. Seit über 40 Jahren sind er und seine Frau Gloria (unten) verheiratet. Russell liebt Zielschießen als Hobby Russell glaubt, dass der Herr ihn zur FFL geführt hat, und unterstützt diesen Dienst und die Reichweite zum Missionsfeld.

GLORIA WOOD kam 1974 aus Mexiko nach Kanada. Ihre Muttersprache ist Spanisch; Sie spricht auch fließend Englisch. Gloria machte Jesus 1977 zum Herrn ihres Lebens. Sie liebt es zu lesen, zu Fuß, mit dem Fahrrad zu fahren und zu schwimmen. Sie genießt auch das Zielschießen mit ihrem Mann. Gloria glaubt, dass der Herr Dick und Susan Driedger dieses Amt der Jüngerschaft gegeben hat und hält es für ein Privileg und eine Ehre, ein Teil der FFL zu sein.

Während der Arbeit eines Tages lernte DIANE WADDELL eine Dame kennen , die ihre Leidenschaft für Schuhe teilte. Nun hatte diese Dame eine noch größere Leidenschaft für Jesus, die Diane anzog. Nachdem diese Dame Diane zum Herrn führte, wurde sie in die FFL eingeführt. Bei einer Studiengruppe, die die FFL-Serie nutzte, erfuhr Diane, dass es nicht ihre guten Werke waren, die sie für den Himmel qualifizieren würden, sondern nur das Blut Jesu. Die Einfachheit, Tiefe und Klarheit der FFL-Materialien machte Diane zum Anlass, Teil des Ministeriums zu sein. Diane liebt es auch, für ihre Enkel einen „Märchengarten“ zu gestalten und zu pflegen. Sie ist auch sehr interessiert an Gesundheit und Ernährung.

GWEN REESE hat als Teenager ihr Leben dem Herrn geschenkt und den Ruf Gottes auf ihr Leben gespürt, ihm in ihrem letzten Schuljahr zu dienen. Sie absolvierte einen Bachelor-Abschluss in Pädagogik und einen Master-Abschluss in Religionswissenschaft und unterrichtete an Bibelschulen in Kanada und den USA. Sie war auch mit ihrem verstorbenen Ehemann im pastoralen Dienst tätig. Während ihrer Tätigkeit als Pfarrerin des kirchlichen Amtes wurde sie in die FFL-Jüngerschaftsreihe eingeführt. Sie hat es in ihren Bibelstudiengruppen verwendet und fand es sehr hilfreich bei der Disziplin neuer Gläubiger. Gwen trat vor einigen Jahren in den Vorstand der FFL ein und freut sich, Teil eines Dienstes zu sein, den Gott weltweit in Anspruch genommen hat. Gwen ist an der Fakultät des Columbia Bible College in Abbotsford, BC und ist auch Vorstandsvorsitzender der kanadischen Mission in der Unerreichte Volksgesellschaft. Gwen hat eine verheiratete Tochter und drei Enkelkinder.

PETER KRAHN